Ergotherapie für Kinder und Erwachsene Alltagsorientiert und praxisbezogen

Die Maßnahmen der Ergotherapie dienen der Wiederherstellung, Verbesserung oder Kompensation von krankheits- oder entwicklungsbedingt gestörten motorischen, sensorischen, psychischen und kognitiven Funktionen.

Unser Behandlungsspektrum umfasst

  • Motorisch-funktionelle Behandlung, z. B. bei Arthrose, Frakturen, Sehnen- und Nervenverletzungen etc.
  • thermische Anwendung (Kälte/ Wärme)
  • Sensomotorisch-perzeptive Behandlung, z. B. bei Entwicklungsstörungen oder Entwicklungsverzögerungen
  • Hirnleistungstraining: neuropsychologisch orientierte Behandlung z. B. bei Demenz oder Schlaganfall
  • Psychisch-funktionelle Behandlung z. B. bei ADHS, Depressionen, Burn-out
  • Beratung zur Integration in das häusliche, soziale und berufliche Umfeld

Davon profitieren unsere Patienten

Eine ganzheitliche Behandlung ist wichtig für den Therapieerfolg. Um eine bestmögliche Versorgung unserer Patienten zu gewährleisten, arbeiten wir als Team aus verschiedenen Fachbereichen eng zusammen und tauschen uns regelmäßig aus. Der enge Kontakt zum behandelnden Arzt sowie die Einbeziehung und die Mitarbeit des Patienten ist wichtiger Bestandteil der Therapie.

Bereiche der Ergotherapie

Neurofeedback

Das Neurofeedback ist eine computerunterstützte Trainingsmethode, die dem Patienten ausgewählte Parameter der eigenen Gehirnaktivität wahrnehmbar macht.

Das Gehirn bekommt über einen Bildschirm und Lautsprecher seine eigene Aktivität gespiegelt. Durch diese Rückmeldung lernen die Patienten, ihre Gehirnaktivität selbst besser zu regulieren.

Viele Störungen, Verhaltensmuster und Krankheiten sind auf eine Fehlregulation zurückzuführen. Mit dem therapeutischen Vorgehen können die Patienten lernen, diese auszugleichen und die Funktionsfähigkeit zu verbessern.

Hauptanwendung findet das Neurofeedback vor allem in diesen Bereichen

  • unterstützend bei ADS/ ADHS, Autismus, Lernstörungen, Verhaltensauffälligkeiten, Angststörungen, Depressionen, Schädel-Hirn-Trauma, Suchterkrankungen
  • bei physischen und emotionalen Problemen: Migräne, Posttraumatische Belastungsstörung, Demenz, chronische Schmerzen, CRPS, Schlafstörungen, innere Unruhe, Verkrampfungen (Spastik), Verspannungen
  • bei psychischen Erkrankungen
  • Bei Profi-Musikern, Leistungssportlern oder Managern lassen sich durch das Neurofeedback bestimmte Funktionen optimieren und Spitzenleistungen mit Hilfe eines Peak Performance Trainings erzielen.
Therapie by AVIVA - Neurofeedback

Neurologie und Psychiatrie

In der Neurologie und Psychiatrie entsteht die Symptomatik im Gehirn, Rückenmark oder im peripheren Nervensystem. Die Ergotherapie richtet sich an Menschen, die ihre Alltagsaktivitäten nicht mehr selbst ausüben können bzw. Gefahr laufen, ihre Selbstbestimmtheit zu verlieren.

Methoden:

  • Bobath
  • N.A.P. – neuromuskuläre – arthroossäre Plastizität
  • Neurofeedback
  • Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Spiegeltherapie
  • Sturzprophylaxe, Gang- und Gleichgewichtstraining
  • Hirnleistungstraining

Bei folgenden Diagnosen:

  • Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Verletzungen (z B. nach Unfall)
  • Rückenmarksverletzungen und -erkrankungen (z.B. Querschnittlähmung)
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Polyneuropathie
  • Angststörungen, Burnout, Schlafstörungen

Ergotherapie in der Orthopädie & Chirurgie

Die Ergotherapie behandelt im Bereich der Orthopädie/Chirurgie Menschen mit Störungen des Bewegungsapparates unter anderem bei:

  • Frakturen, Sehnen-, Weichteil- und Nervenverletzungen der oberen Extremität
  • Erkrankungen wie z.B. Dupuytrensche Kontrakturen, Arthrose, Rheuma, Hallux Valgus
  • Schmerzerkrankungen, z.B. CRPS und Migräne

Therapieziele

  • Ödembehandlung
  • Narbenbehandlung
  • Regulierung der Sensibilität
  • Steigerung der Muskelkraft und Beweglichkeit, sowie Training von Ausdauer und Belastbarkeit
  • Training der Koordination und Feinmotorik
  • Verbesserung der Funktionsfähigkeit der oberen und unteren Extremitäten im Alltag

Handtherapie

Unsere Fachtherapeuten für Handtherapie sind auf die gezielte Behandlung der oberen Extremitäten spezialisiert wobei sie dennoch ganzheitlich den Patienten in seinem täglichen Umfeld im Blick behalten. Durch die enge Zusammenarbeit von Ergotherapeuten und Physiotherapeuten lassen sich schwerwiegende körperliche, psychische und soziale Auswirkungen von Verletzungen und Erkrankungen reduzieren und die Handlungsfähigkeit wieder herstellen.

Ziele der Handtherapie sind die Erhaltung bzw. Wiederherstellung von Funktionen der oberen Extremität und die Wiedereingliederung in Alltag und Beruf.

Krankheitsbilder:

  • Alle Knochen- und Weichteilverletzungen der oberen Extremität, z.B. durch Unfälle
  • Karpaltunnelsyndrom, Arthrose, Rheuma
  • periphere Nervenläsionen
  • CRPS („Morbus Sudeck“)
  • Epicondylitis
  • Erkrankungen der Halswirbelsäule mit Auswirkungen auf Arme und Hände
Therapie by AVIVA - Handtherapie

Pädiatrie – Ergotherapie mit Kindern

In unserem Fachbereich Pädiatrie betreuen wir Kinder vom Säuglings- bis ins Jugendlichenalter. Unsere Therapeuten können durch ihre langjährige Erfahrung auf ein breites Behandlungsspektrum zurückgreifen und somit gezielt auf Entwicklungsverzögerungen eingehen.

Neben angeborenen und früherworbenen Störungen des Bewegungsablaufes ist es durch die Spezialisierungen innerhalb unseres Teams auch möglich, Kinder und Jugendliche zu behandeln, die unter einer Störung der Wahrnehmungsverarbeitung, Störung der Sozialentwicklung, unter psychischen Erkrankungen oder auch geistigen Behinderungen leiden.

Unter anderem können wir folgende Therapiemethoden anbieten:

  • Sensorische Integration
  • Verhaltenstherapie mit Videodiagnostik, Elterntraining
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationstraining
  • Soziales Kompetenztraining für Kinder und Jugendliche
  • Gruppentherapie/ Interaktionstraining
  • Neurofeedback (Othmer-Methode)
  • Graphomotorik-Training
  • Rechentraining, Lese- und Rechtschreibtraining
Therapie by AVIVA - Ergotherapie für Kinder und Erwachsene